Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

HefeHof

Navigation:
Navigation:

HefeHof

Zwei HefeHof-Häuser für Sri Lanka

Dr. Dietz übergibt 10000 Euro an Interhelp Hameln

Im ehemaligen Bürgerkriegsgebiet von Sri Lanka wird die Hamelner Hilfsorganisation Interhelp im Februar zwei weitere Massivhäuser für Menschen bauen, die nach Ende der fast 30-jährigen Kämpfe zwischen Tamilen und Singhalesen auf ihr wüst gewordenes Land zurückgekehrt sind. Möglich gemacht hat das der Vorstand der NWDH Holding AG (HefeHof), Dr. Jobst-Walter Dietz. Der Geschäftsmann war so begeistert von der Interhelp-Idee, im ehemaligen Ceylon Aufbauhilfe für den Frieden zu leisten, dass er alles daransetzte, Geld zu sammeln für dieses „nachhaltige und vorbildliche“ Projekt. Während des HefeHof-Benefiz-Varieté-Dinners wurden 10000 Euro gespendet. „Das reicht, um zwei je 55 Quadratmeter große Häuser aus Betonsteinen, Tonziegeln und Palmenholz zu bauen“, freut sich Dr. Dietz. In den vergangenen zwei Jahren hatte Interhelp in Morawewa zehn Häuser gebaut. „Es freut uns sehr, dass eine Hilfsorganisation aus der finnischen Stadt Rauma unsere Idee aufgegriffen und 17 weitere Interhelp-Häuser im Dorf der Eintracht gebaut hat“, sagte Interhelp-Vorsitzender Ulrich Behmann, der sich bei Dr. Dietz und den anderen Spendern für deren großzügige Unterstützung bedankte. Im Februar werden Interhelper die Grundsteine für die beiden „HefeHof-Häuser“ legen. 10000 Euro für Interhelp: Dr. Jobst-Walter Dietz und Ulrich Behmann werden noch in diesem Jahr nach Sri Lanka reisen und zwei Massivhäuser übergeben.

copyright HefeHof Center GmbH & Co.KG. HefeHof 2, D-31785 Hameln
webarchitektur: SOL.Service Online, Hameln.